PR im Social Web: Das Handbuch für Kommunikationsprofis

Social Media muss man MACHEN, um es zu verstehen. Aber nach der praktischen Erfahrung braucht es für professionelle PR eine Strategie. Dafür bietet dieses Handbuch Wissen und passende Werkzeuge. Das Buch ist für Social-Media-Einsteiger und für erfahrene Anwender gleichermaßen informativ und spannend.

Die Grundlagen zu „Medien und Gesellschaft im Wandel“ und die „Folgen für PR“ stellen Social Media in einen zeitgemäßen Rahmen.
Es gibt zahlreiche tolle Beispiele aus der Praxis. Ich habe jetzt mitbekommen, was es mit #Blumenkübel auf sich hatte.

Zahlreiche Fachbegriffe werden anschaulich erklärt. Einige kannte ich noch nicht. Ein Brouhaha ist eine Art Aufruhr, eine lebhafte Diskussion, die in der Regel genauso schnell wieder verschwindet, wie sie gekommen ist. Wenn dabei ein Unternehmen, eine Organisation oder eine Einzelperson (zu Recht oder Unrecht) ins Zentrum massiver Kritik gerät, handelt es sich um einen sog. Shitstorm und der verschwindet unter Umständen auch nicht wieder so einfach von alleine ;-)
Nützliche Leitlinien für die betriebliche Praxis.

Tolle Anregungen, wie man Social Media für die Vorbereitung von Events und Veranstaltungen nutzen kann und wie man umgekehrt mit Social Media für die Veranstaltung selbst eine größere Reichweite erzielt.
Viele weitere Themen wie Personalmarketing, Produkt-PR, Kundenservice, Rechtsfragen, u. a. werden detailliert, anschaulich und praxisnah dargestellt.

Klasse Fachbuch. Kann man von vorne nach hinten lesen oder auch quer.

Marie-Christine Schindler & Tapio Liller: PR im Social Web. Das Handbuch für Kommunikationsprofis. 362 Seiten. O’Reilly Verlag 2011, 29,90 €

Kommentieren ist momentan nicht möglich.